Trennkost Diätplan

Trennkost Diätplan

Trennkost Diätplan„Gesund essen mit Trennkost!“ Solche und ähnliche Parolen hört man immer wieder als gesundheitsbewusster Mensch und vor allem dann, wenn man gerne abnehmen möchte. Und so ein Trennkost Diätplan kann ja nicht so schwer zu befolgen sein, oder?
Wie sieht also ein Trennkost Diätplan aus?
Finden Sie hier, die wichtigsten Informationen zum Trennkost Diätplan.

Woher kommt Trennkost überhaupt?

Trennkost wurde zu Anfang des 20. Jahrhunderts von William Howard Hay entwickelt. Seine Theorie war es, den Konsum von Proteinen und den Konsum vom Kohlenhydraten zu trennen. Diese beiden Nahrungsmittelgruppen dürfen laut seiner Theorie nicht gemeinsam gegessen werden. Diese Ernährungsweise wurde damals vorrangig zur Gewichtsreduktion eingesetzt.
Mittlerweile ist diese Art der Trennkost Diät jedoch wissenschaftlich widerlegt worden.

Heute sind jedoch immer noch verschiedene Arten der Trennkost in Umlauf. Bei den modernen Trennkost Diäten steht das Insulin im Vordergrund. Durch die Trennkost Ernährung soll der Insulinhaushalt kontrolliert und der Stoffwechsel angekurbelt werden, sodass eine Gewichtsabnahme möglich wird. Besonders bekannt ist hierfür die Insulin-Trennkost (auch „Schlank im Schlaf“) von Dr. Pape.

Während die heutigen Versionen von Trennkost zwar wissenschaftliche Grundlagen haben, so stehen noch immer unabhängige Studien aus, die die Wirksamkeit bestätigen und wissenschaftlich erklären.

Dass Trennkost manchen Menschen sehr gut beim Abnehmen hilft, steht jedoch außer Frage. Es gibt viele Erfahrungsberichte von Menschen, die mit dem Trennkost Diätplan gute Erfolge verzeichnen konnten.

Wie und vor allem Was wird gegessen?

Prinzipiell darf man bei der Trennkost essen, was man möchte. Alles ist erlaubt. Es ist nur sehr wichtig, wann die Dinge gegessen werden.
Wer also gerne etwas Süßes mag, der darf selbst laut Trennkost Ernährungsplan, zugreifen. Wer gerne ein saftiges Steak isst, muss auch darauf nicht verzichten.

So sieht das rohe Gerüst des Trennkost Diätplan aus:

Morgens

Trennkost Diät am MorgenKohlenhydratreich, süß, keine Proteine, so wenig Fett wie möglich.
Morgens ist die Zeit für die Zuckerschnuten unter den Diätanhängern. Wenn Sie einen Schokoriegel möchten oder lust auf Cola haben, so sollten Sie dies morgens zu sich nehmen. Es gibt keine Mengenbegrenzung.
Die Idee ist hier, morgens die Insulinausschüttung anzukurbeln und dem Körper genügend Zucker zu geben, damit man in der Arbeit oder Schule gute, geistige Leistungen vollbringen kann.

Mittags

Gemischte Kost, Proteine, Kohlenhydrate, Fett.
Mittags soll man nun die Muskeln mit Proteinen füttern, dem Körper aber weiterhin die Kohlenhydrate zu geben, die das Gehirn für gute Geistesleistungen benötigt. Wer also sein Schnitzel mit Kartoffelsalat nicht missen möchte, sollte dies mittags einplanen.
Mittags ist auch Nachtisch erlaubt.

Abends

Trennkost Diät AbendessenProteine, so wenig Fett wie möglich, grünes Gemüse.
Hier soll proteinreich gegessen werden und auf Kohlenhydrate so gut wie möglich verzichtet werden. Der Insulinspiegel darf nun gerne sinken. Dafür wird der Stoffwechsel für die Nacht angeregt, denn Proteine benötigen mehr Energie, um vom Körper gewandelt zu werden, als Kohlenhydrate und Fett. Der Körper soll also bewusst abends zum Arbeiten angeregt werden.


Keine Snacks & Getränke

Snacks jeglicher Art sind in keiner Version des Trennkost Diätplan erlaubt. Snacks würden die Insulinausschüttung ungewollt anregen. Man soll in der Regel 5 Stunden zwischen den Mahlzeiten warten. Ein Snack würde diese Wartezeit unterbrechen.
Bei den Getränken kommt es auf die Tageszeit an. Zum Frühstück und Mittagessen darf gerne etwas Süßes getrunken werden, zum Beispiel ein Saft. Mittags sind gemischte Getränke wie Kakao auch erlaubt. Abends Tee ohne Zucker und ohne Milch oder Wasser. Zwischen den Mahlzeiten soll man sich auf Wasser und ungezuckerten Tee beschränken.

Ernährungsplan Trennkost

Im Folgenden finden Sie einen Beispielhaften Trennkost Diätplan für 3 Tage.

Tageszeit Tag 1 Tag 2 Tag 3
Morgens Brötchen mit Marmelade, Fruchtsaft Cornflakes mit Fruchtsaft (nicht Milch), Tee mit Zucker. Obstsalat mit Honig gesüßt, Fruchtsaft
Mittags Lasagne mit Salat, Wasser, Kaffee Gegrillter Fisch mit Kartoffeln, Fruchtsaft Hotdog, Pommes frites, Apfel
Abends Schnitzel mit grünem Salat, Tee ohne Zucker Hackfleischpfanne mit Brokkoli, Wasser Leberkäse mit Spiegelei, Wasser


VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.6/5 (32 votes cast)
Trennkost Diätplan, 3.6 out of 5 based on 32 ratings