Rohkost Diät

Rohkost Diät

Rohkost DiätWas genau ist eine Rohkost Diät? Oft wird sie als „natürlichste Form der Ernährung“ bezeichnet aber warum ist das so und stimmt das überhaupt?
Was steckt genau hinter dieser Rohkost Diät? Ist das gesund? Was muss man beachten? Wie lange führt man die Rohkost Diät durch und kann man damit abnehmen? Welche Lebensmittel sind erlaubt und wie kann man diese zubereiten? Wird das nicht irgendwann langweilig?

Was ist die Rohkost Diät?

Woher genau die Rohkost Diät kommt, ist nicht klar. Was Sie ist, das ist jedoch durchaus klar.
Es geht bei der Rohkost Diät darum, sich nur von ungekochten Lebensmitteln zu ernähren. Da Fleisch und Ei ungekocht, in normalen Mengen, für den Menschen sehr ungesund bzw. ungenießbar ist, bleiben nur die pflanzlichen Lebensmittel.
Selbst gekaufte Milch und Milchprodukte sind hitzebehandelt und eignen sich daher nicht für eine Rohkost Diät.
Bei der Rohkost Diät geht es zu einem großen Teil darum, nicht die Nährstoffe in den Lebensmitteln, durch Kochen zu zerstören.
Jedoch kann man auch ohne Hitze leckere Gerichte zubereiten. Man muss nicht, wie man es sich vielleicht erst einmal vorstellt, Möhren und Äpfel knabbern.
Man kann die Rohkost Diät für kurze Zeit, zum Abnehmen, durchführen oder, wenn es Ihnen Roh einfach besser schmeckt, ist auch eine langfristige Durchführung möglich.


Bedenken bei dieser Diät

Viele Menschen äußern Bedenken zur Rohkost Diät.

  • Ist das überhaupt gesund?
  • Bekommt man über Rohkost alle Nährstoffe, die man braucht.
  • Muss man auf tierische Lebensmittel komplett verzichten?
  • Wie kann man Lebensmittel schmackhaft zubereiten?
  • Wird das essen nicht irgendwann sehr langweilig?
  • Wie reagieren das Immunsystem und der Kreislauf auf eine Rohkost Diät?

Strenge Rohkost Diät verursacht einen NährstoffmangelUnüberlegt durchgeführt kann eine Rohkost Diät durchaus die Gesundheit gefährden. Wer eine Rohkost Diät auf Dauer durchführen möchte, muss genau wissen, welche Nährstoffe der Körper braucht und in welchen pflanzlichen Lebensmitteln diese zu finden sind.
Alleine das Wissen um Vitamine genügt leider nicht, denn der Körper benötigt mehr. Um zu funktionieren, benötigt der menschliche Körper Fette, Aminosäuren, Kohlenhydrate, Vitamine, Proteine, Mineralien und vieles mehr.
All diese lebenswichtigen Stoffe können Sie in Obst und Gemüse finden. Sie müssen nur wissen wo und in welche Zusammensetzung.
Mit diesem Vorwissen können die obigen Fragen beantwortet werden:

  • Ja, man kann sich mit der Rohkost Diät gesund ernähren.
  • Ja, man kann sich alle Nährstoffe über Rohkost zuführen.
  • Ja, denn tierische Lebensmittel (Ausnahme ist frisch gemolkene Milch) müssen mit Hitze behandelt werden.
  • Es können durchaus Gewürze verwendet und Soßen zubereitet werden.
  • Essen, ob Rohkost oder nicht, kann langweilig werden, wenn man sich nicht die nötige Abwechslung verschafft.
  • Erfahrungsberichten zufolge kann durch die stattfindende Entschlackung am Anfang, in den ersten Tagen etwas Müdigkeit und
    Schlappheit auftreten. Dies legt sich aber nach wenigen Tagen und dann ist man so fit wie vor Beginn.

Dogmatisches zur Ernährung

Abnehmen mit RohkostDiätanhänger können sich oft dogmatisch verhalten. Die eigene Meinung ist das Einzige, was zählt. „Ich weiß wie es funktioniert.“ Und dabei wird oft vergessen, dass es ultimativ keine perfekte Weisheit gibt, wenn es um das Essen geht.
Wer seine Ernährung umstellt, vor allem so radikal wie bei einer Rohkost Diät, sollte immer offen für neue Informationen bleiben. Sich wissenschaftliche Studien anzusehen und zuzuhören, was Ärzte und Ernährungswissenschaftler sagen, ist unumgänglich. Neue Erkenntnisse können Ihre Einstellung zu gewissen Punkten in der Ernährung ändern. Denken Sie an Dinge wie Soja, Rinderwahn oder Vogelgrippe. Diese haben die Einstellung zu gewissen Lebensmitteln von Grund auf verändert.

Vor- und Nachteile der Rohkostdiät im Überblick

Vorteile Nachteile
Einfach durchführbar. Auf Dauer relativ teuer.
Zur Gewichtsreduktion geeignet (schnelle Abnahme von 2-3 Kilo pro Woche möglich). Gefahr der Unterernährung.
Mit guter Recherche sehr gesund durchführbar. Kann anfangs zu Blähungen und Durchfall führen.
Alltagstauglich. Ohne Recherche sind Mangelerscheinungen vorprogrammiert.
Zeitsparend.

Ernährung und erlaubte Lebensmittel

Prinzipiell darf alles roh gegessen werden. Während manche Menschen durchaus auf rohes Fleisch oder Ei zurückgreifen, kann davon jedoch eher abgeraten werden. Rohes Fleisch und Ei enthält Krankheitserreger, mit denen der Körper nur in kleinen Mengen klarkommt. In großen Mengen werden auch gesunde Menschen davon krank.
Es eignen sich für eine Rohkost Diät prinzipiell alle Obst- und Gemüsesorten.
Rohkost Lebensmittel im Überblick

  1. Um genügend Kohlenhydrate zu essen, eignen sich besonders Bananen und Avocados.
  2. Für essenzielle Aminosäuren wird dunkelgrünes Blattgemüse empfohlen, zum Beispiel Spinat, Rosenkohl, Grünkohl.
  3. Um genügend Fette zu sich zu nehmen, sollten regelmäßig Nüsse gegessen werden.
  4. Kerne und gequollene Samen sind zudem sehr geeignet für Rohkostteige.

Beispielhafter “Rohkost Diät Diätplan”

Mahlzeit Tag Eins (1) Tag Zwei (2) Tag Drei (3)
Frühstück Smoothie:
Banane, Kiwi, Erdbeere, Honig, etwas Wasser
Smoothie:
Banane, Heidelbeeren, Himbeeren, Honig, etwas Wasser
Smoothie:
Pfirsich, Kiwi, Honig, etwas Wasser
Mittagessen Rotkohl-Obst-Salat:
Rotkohl gehobelt, Apfel, Orange, Banane, Honig, Orangesaft gepresst, Walnüsse
Spinatsalat:
Spinatblätter, Gurke, Tomate, Zwiebel, Olivenöl, Salz, Pfeffer.
Rohkostbrot*
Obstsalat:
Banane, Honigmelone, Nektarine, Erdbeeren, Honig.
Abendessen Rohkostbrot*,
Avocado, Salz, Pfeffer
Gefüllte Paprika:
Paprika, Avocado, Brokkoli, Leinsamen
Zucchini-Möhren-Salat:
Zucchini, Möhren, Zwiebel, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Walnüsse
Snacks Studentenfutter Nüsse Trockenobst




*(Info: Es gibt viele Rezepte für Rohkostbrot im Internet. Dieses Brot wird nicht gebacken sondern über Nacht in einem Trockengerät oder auf der Heizung ausgetrocknet.)

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.6/5 (33 votes cast)
Rohkost Diät, 3.6 out of 5 based on 33 ratings