Joghurt Diät

Joghurt Diät

Joghurt DiätSind Sie auf der Suche nach einer Crash-Diät, bei dir Sie in kurzer Zeit viel Gewicht abnehmen können? Gehört Joghurt zu Ihren Lieblingsspeisen? Sind Sie diszipliniert?
Wenn Sie diese drei Fragen mit einem Ja! beantwortet haben, dann ist die Joghurt Diät absolut geeignet für Sie!
Lassen Sie damit in kurzer Zeit die Kilos purzeln, und erreichen Sie in Windeseile Ihre Bikinifigur.

Was ist das für eine Diät?

Wie die Joghurt Diät funktioniert, verrät bereits ihr Name.
Am Speiseplan steht Joghurt, Joghurt und nochmals Joghurt. Dadurch wird die Kalorienzufuhr täglich auf 550 kcal gesenkt- bei einem Grundumsatz von über 1000 kcal liegt es auf der Hand, dass durch diese Methode das Gewicht reduziert wird. Die Joghurt Diät verspricht sogar einen Gewichtsverlust von zwei bis drei Kilo pro Tag.


Der Grund für den hohen Gewichtsverlust bei kalorienarmen Crash-Diäten ist der, dass der Körper für die Verrichtung seiner täglichen Tätigkeiten Energie braucht. Diese Energie kann er auf Grund der geringen Kalorienzufuhr nicht rein aus der Nahrung beziehen, und er greift daher auf angelagerte Fettpölster zurück.
Neben den Fettpölstern wird aber auch Muskelmasse abgebaut. Etwa 25% Prozent des abgebauten Gewichts ist Muskelmasse.

Ist die Diät gesund?

Joghurt und Frucht DiätAuf die Frage, ob die Joghurt Diät gesund ist, lässt sich als Antwort weder ein klares Ja noch ein klares Nein geben.
Crash-Diäten sind niemals absolut gesund, da sie zu einem Nährstoffmangel innerhalb eines gewissen Zeitraums führen, sehr einseitig sind, keine Bewegung miteinbeziehen und auf keine langfristige Ernährungsumstellung hinarbeiten.
Absolut ungesund ist aber vor allem die Joghurt Diät auch nicht, denn sie wird einerseits nur über einen sehr kurzen Zeitraum durchgeführt und lässt Obst, Gemüse und Nüsse ergänzend zu. Außerdem beinhaltet Joghurt Sauermilchbakterien, welche die Verdauung anregen, und der Darmflora Gutes tun. Das ebenfalls enthaltene Kalium reguliert den Säure-Basen- sowie den Flüssigkeitshaushalt und hilft dem Körper beim Abbau von angesammelten Schlacken.

Worauf ist zu achten?

Entschließen Sie sich zur Joghurt Diät, so stellen Sie sich im Vorfeld schon auf Heißhungerattacken ein. Die extreme Umstellung von einer normalen, auf eine äußerst geringe Kalorienzufuhr ist vor allem in den ersten drei Tagen eine große Herausforderung. Danach sollte es etwas leichter werden. Länger als sieben Tage sollte die Diät aber auf keinen Fall dauern, denn das kann negative Konsequenzen für Ihre Gesundheit haben.
Wenn Sie das Joghurt für die Diät einkaufen, so achten Sie darauf, dass es sich um Naturjoghurt handelt, welches nicht erhitzt wurde.
Ob fettarm oder nicht spielt keine große Rolle, denn beides ist erlaubt. Entscheiden Sie in diesem Fall nach Ihren Vorlieben, wobei fettarmer Joghurt selbstverständlich empfohlen ist. Ein kleiner Becher fettarmer Joghurt (1,5%) hat 90 kcal, während ein kleiner Becher vollfetter Joghurt (3,5%) 177,5 kcal hat. Da Sie aber ohnehin nur wenig essen, ist es absolut kein Fehler, wenn Sie zu vollfettem Joghurt greifen.
Ganz wichtig ist es außerdem, viel zu trinken! Wasser und ungesüßte Tees stehen dabei an erster Stelle. Besonders empfohlen wird Matetee.
Wenn immer Sie großen Hunger verspüren, so sollten Sie viel trinken! Das ist nicht nur wichtig für den Körper, sondern stillt auch aufkommenden Heißhunger.

Wie läuft die Diät ab?

Fettarmer Joghurt für die DiätIm Zuge der Joghurt Diät werden pro Tag 1,2 Kilogramm Joghurt verdrückt. Um das Ganze zu ergänzen, und damit einerseits leichter durchzuhalten, als auch wichtige Nährstoffe zuzuführen, können Obst, Gemüse und Nüsse gegessen werden.
Während der Joghurt Diät ist Ihr Durchhaltevermögen gefragt, denn einfach ist sie nicht. Trinken Sie sehr viel Wasser und Tee, und halten Sie sich wirklich an den Ernährungsplan.

Der Joghurt Diät Ernährungsplan sieht folgendermaßen aus:

Tag 1
Frühstück 250 g Naturjoghurt mit Weizenkleie und Beeren
Mittagessen 500 g Naturjoghurt, ½ Salatgurke und eine Tomate
Abendessen 450 g Naturjoghurt
Zwischenmahlzeit Eine Hand voll Walnüsse
Tag 2
Frühstück 250 g Naturjoghurt frischen Früchten nach Wahl
Mittagessen 500 g Naturjoghurt, Karotten-, Kohlrabi- und Gurkenscheiben
Abendessen 450 g Naturjoghurt
Zwischenmahlzeit Ein Apfel
Tag 3
Frühstück 250 g Naturjoghurt mit Weizenkleie und einer Banane
Mittagessen 500 g Naturjoghurt, zwei Karotten eine halbe Salatgurke
Abendessen 450 g Naturjoghurt
Zwischenmahlzeit Eine Hand voll Beeren
Tag 4
Frühstück 250 g Naturjoghurt mit Psyllium
Mittagessen 500 g Naturjoghurt
Abendessen 450 g Naturjoghurt, zwei Tomaten
Zwischenmahlzeit Eine Hand voll ungesalzene Erdnüsse
Tag 5
Frühstück 250 g Naturjoghurt mit Weizenkleie und einem Apfel
Mittagessen 500 g Naturjoghurt
Abendessen 450 g Naturjoghurt
Zwischenmahlzeit Zwei Karotten
Tag 6
Frühstück 250 g Naturjoghurt mit Psyllium
Mittagessen 500 g Naturjoghurt
Abendessen 450 g Naturjoghurt
Zwischenmahlzeit Eine Hand voll ungesalzene Nüsse nach Wahl
Tag X
Frühstück 250 g Naturjoghurt mit Weizenkleie und Beeren
Mittagessen 500 g Naturjoghurt, ½ Salatgurke und eine Tomate
Abendessen 450 g Naturjoghurt
Zwischenmahlzeit Ein Apfel


Trinken Sie während der sieben Tage der Joghurt Diät täglich mindestens zwei bis drei Liter Wasser und Matetee. Matetee hat zwar einen etwas eigentümlichen Geschmack, doch er regt den Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel an, und somit vor allem im Zuge einer Joghurt Diät besonders zu empfehlen. Kaffee, Alkohol und Säfte sind nicht erlaubt.

Um dem gefürchteten JoJo-Effekt, und dem durch die Diät hervorgerufenen Muskelabbau entgegen zu wirken, sollten Sie auf jeden Fall während und nach der Diät Sport treiben!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.4/5 (164 votes cast)
Joghurt Diät, 3.4 out of 5 based on 164 ratings