Sauerkraut Diät

Sauerkraut Diät

Sauerkraut DiätDas Sauerkraut gehört zu den berühmtesten Nationalgerichten in Deutschland, aber nicht nur deshalb hat sich der leckere und verdauungsanregende Weißkohl schon seit Jahren einen ausgezeichneten Ruf geschaffen. Die Sauerkraut Diät verspricht problemloses Abnehmen, da es sich dabei um einen gesunden und natürlichen Schlankmacher handelt, der den Körper mit wertvollen Nährstoffen versorgt und pro 100 g nur 18 Kalorien hat. Schon im 18. Jahrhundert wurde Sauerkraut erfolgreich bei den Seefahrern gegen Skorbut eingesetzt, da es einen hohen Vitamin C Anteil enthält. Bei der traditionellen Herstellung von Sauerkraut wird der fein gehobelte Weißkohl in seinem eigenen Saft mit Salz gegärt, das Sauerkraut muss dabei regelmäßig gestampft und gepresst, sowie eine Luftzufuhr verhindert werden.

Inhaltsstoffe von Sauerkraut

  • Milchsäure
  • Kohlenhydrate 3-4 %
  • Vitamin A, B, C
  • Proteine 1-2 %


Was ist das für eine Diät?

Sauerkraut war aber nicht nur bei den Seefahrern ein beliebtes Heilmittel, sondern wurde schon von Hippokrates als gesundes Heilmittel beschrieben. In der Volksmedizin wurde es zur Blut- und Hautreinigung verwendet, zur Heilung gegn Kopfschmerzen, Entzündungen, Gicht, zur Milchbildung, sowie natürlich auch zur Verdauung. Zu den Erfindern der Sauerkraut Diät gehört Sebastian Kneipp, ein Pfarrer aus dem 19. Jahrhundert, der seine berühmte Wasserkur mit der Sauerkraut Diät und Bewegung kombinierte.
Sauerkraut Diät soll gesund seinBei dieser im Verhältnis außergewöhnlichen Diät geht es darum, zu jeder Mahlzeit das entschlackende Sauerkraut einzunehmen, allerdings dürfen die Gerichte dabei durchaus mit anderen Lebensmitteln kombiniert werden. Die Kalorien sollten dabei bei 1000 kcal täglich liegen. Die Sauerkraut Diät ist zum abnehmen schon nach wenigen Tagen sehr effektiv, eine Woche ist im Prinzip vollkommen ausreichend. Sauerkraut ist nicht nur sehr billig, sondern macht auch richtig satt. Allerdings sollte man das Kraut nicht zu lange kochen und auch wenn möglich nur frisches Sauerkraut für die Diät verwenden.

Sauerkraut Diät Diätplan für mehrere Tage

Tag 1
Frühstück Zuckerfreie Cornflakes mit Dickmilch und Süßstoff
Snack 1 Glas Sauerkrautsaft
Mittagessen Sauerkraut mit Fischfilet und Kartoffeln
Nachmittags 1 Glas Sauerkrautsaft
Abendessen Sauerkraut mit rote Beete und Hähnchenbrust
Tag 2
Frühstück 1 Scheibe Vollkornbrot mit Frischkäse, 1 Apfel
Snack 1 Glas Sauerkrautsaft oder Suppe
Mittagessen Röstis aus Kartoffeln und Sauerkraut mit Feldsalat
Nachmittags 1 Glas Sauerkrautsaft oder Sauerkrautsuppe
Abendessen Sauerkraut Salat mit Ananans und Joghurt Dressing
Tag 3
Frühstück Schinkenbrötchen mit Radieschen
Snack 1 Glas Sauerkrautsaft oder Sauerkrautsuppe
Mittagessen Kasseler mit Sauerkraut
Nachmittags 1 Glas Sauerkrautsaft oder Sauerkrautsuppe
Abendessen Geschmortes Kraut mit Kartoffeln, Paprika und Zwiebeln

Es gibt unzählige kalorienarme Rezepte für die Sauerkraut Diät, die sich auch beliebig variieren lassen. Wichtig dabei ist, dass der Anteil an Sauerkraut höher ist, als andere Zutaten wie mageres Fleisch, Fisch oder Beilagen wie Kartoffeln, Nudeln, Reis und Salate. Sauerkraut hat im Verhältnis zu anderen Nahrungsmitteln nur sehr wenig Kalorien und regt vor allem die Darmfähigkeit an, so dass sich der Organismus dabei hervorragend entschlacken kann. Das frische Sauerkraut sollte nicht nur bei der Sauerkraut Diät so wenig wie möglich gekocht werden, denn je weicher das Kraut ist, desto weniger Nährstoffe bleiben danach noch übrig.

Wie sind die Erfahrungen zu dieser Diät?

Sauerkraut Diät sErnährungsplanWas die Erfahrungsberichte über die Sauerkraut Diät angeht, so wird diese Diät durchaus als überaus positiv bewertet. Allerdings kann es durchaus vorkommen, dass es durch das im Sauerkraut enthaltenen Histamin zu einer Unverträglichkeit führen kann, die sich in der Regel durch Durchfall ausdrückt. In diesem Fall sollte man natürlich die Sauerkraut Diät sofort absetzen. Ansonsten ist auch Heilfasten mit Sauerkraut möglich, dabei wird im Prinzip nichts gegessen, aber dafür Sauerkrautsaft getrunken. Da der Körper dabei ständig mit der Verdauung beschäftigt ist, spürt man so gut wie keinen Hunger und fühlt sich aufgrund der wertvollen Nährstoffe auch sehr fit, im Gegensatz zu anderen Arten von Heilfasten.

Wie bei jeder anderen Diät auch, ist man bei der Sauerkraut Diät zum Abnehmen ebenfalls auf sportliche Aktivitäten und eine optimale Flüssigkeitszufuhr durch Wasser und ungesüßte Kräutertees angewiesen. Die Sauerkraut Diät wird in der Regel zwischen 3-7 Tage angewendet, danach sollte man erst einmal eine Pause einlegen und den Körper mit ausreichend Obst, Gemüse und Eiweiß versorgen, um die verlorenen Pfunde nicht wieder aufzuholen. Ein JoJo-Effekt ist im Grunde nicht zu befürchten, denn durch die wertvollen Nährstoffe mit Vitaminen, Milchsäure und Ballaststoffe sind Mangelerscheinungen bei der Sauerkraut Diät normalerweise nicht der Fall, vor allem dann nicht, wenn man das Sauerkraut mit Kohlenhydraten wie Reis oder Kartoffeln, sowie mit Eiweiß kombiniert.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.8/5 (10 votes cast)
Sauerkraut Diät, 3.8 out of 5 based on 10 ratings