Nebenbei Diät

Nebenbei Diät

Nebenbei DiätIst das nicht der Wunsch eines jeden- Gewicht verlieren ohne zu hungern oder viel Sport machen zu müssen? Einfach so ganz im Vorbeigehen und nebenbei schlank werden, das wäre doch was. Eine völlige Utopie- wird nun aus einigen Ecken schallen. Wenn es aber nach der Stiftung Warentest geht, ist das kein Traum mehr. Im Gegenteil- sie haben eine Diät entwickelt, die tatsächlich so ganz nebenbei gehen soll, und daher auch ihren Namen hat: die Nebenbei Diät.

Was ist das für eine Diät?

Die Nebenbei Diät scheint die Antwort auf die unzähligen Misserfolge der vergangenen Jahre hinsichtlich Diäten zu sein.
Das Konzept ist einfach und für jedermann. Dickmacher, die vermutlich jeder von uns unbewusst oder bewusst konsumiert, werden aufgedeckt und ihre schlanken Alternativen aufgezeigt.
Die Ernährung soll demnach umgestellt werden – zu einem Verzicht oder einseitiger Ernährung kommt es aber nicht, denn es darf und soll nach wie vor ausreichend und abwechslungsreich gegessen werden.
Ein langanhaltender Erfolg ist mit der Nebenbei Diät somit garantiert, vorausgesetzt man kann den gewohnten Dickmachern auf Dauer entsagen.
Wird die Ernährung aber erfolgreich umgestellt, so ist auch der gefürchtete JoJo-Effekt anderer Diäten kein Thema.


Welche Lebensmittel sollten vermieden werden und wodurch werden sie ersetzt?

Lebensmittel NEIN Warum? Lebensmittel JA Warum?
Milch Milch ist Bestandteil des Frühstücks vieler Menschen. Das sollte aber so schnell wie möglich geändert werden, da sie sehr viel Fett enthält. Buttermilch Im Zuge der Nebenbei Diät wird also herkömmliche Milch durch Buttermilch ersetzt, da diese auf natürliche Weise viel weniger Fett, zugleich aber beinahe genauso viel Milchzucker und Kalzium enthält. (Siehe auch: Buttermilchdiät)
Honig, Schokocreme, Marmelade als Brotaufstriche Honig ist ein Naturprodukt und auf jeden Fall gesünder als Zucker. Da er jedoch zu 75% aus Glucose und Fructose besteht sollte er im Zuge der Nebenbei Diät nicht gegessen werden.
Dass Schokocreme nicht gesund ist leuchtet ob des hohen Zucker- und Fettanteils auch ein und Marmelade steckt ebenfalls voller Zucker.
Fruchtaufstriche Wer es gerne süß mag sollte anstatt der „verbotenen Dickmacher“ zu Fruchtaufstrichen greifen. Diese sind Kalorienärmer, enthalten weniger Zucker und sind absolut schmackhaft.
Weißbrot Weißbrot hält nicht nur nicht lange satt, es macht auch dick. Weißbrotesser haben mehr Bauchfett als Vollkornesser. Vollkornbrot Vorsicht beim Kauf! Wird es nicht ausdrücklich Vollkornbrot genannt, so darf der Bäcker Weizenmehl hinzufügen, und der Kauf macht nur wenig Sinn.
Müslis in verschiedenen Geschmacksrichtungen Sie werden Vitalmüsli, Schlankmacher und vieles mehr genannt- Knuspermüslis mit Schokolade, getrockneten Früchten und Co sind aber gar nicht so gesund, wie sie dargestellt werden, denn sie enthalten viele Zusätze, die dick machen. Vollkornmüsli Wie auch beim Brot sollten Sie hier darauf achten, dass das Müsli Vollkorn ist. Anstatt von getrockneten Früchten, die sehr kalorienreich sind, sollten Sie frische Früchte reinschneiden, Buttermilch anstatt von Milch verwenden.
Fertiges Salatdressing Fertige Dressings sind die ultimativen Kalorienfallen. Sie enthalten meist sehr viel Fett und Zucker und sollten auf jeden Fall vermieden werden. Selbstgemachtes Dressing Nehmen Sie sich die paar Minuten mehr Zeit, und machen Sie Ihr eigenes Dressing für den Salat. Die Nebenbei Diät sieht ein einfaches Essig- und Öldressing lieber.
Mariniertes Fleisch Generell ist Fleisch nicht verkehrt, es ist meist sehr eiweißreich und kohlenhydratarm. Jedoch enhält ein mariniertes Stück Fleisch in der Regel doppelt so viel Fett wie ein nicht mariniertes. Nicht mariniertes Fleisch Wenn Sie Fleisch kaufen, so sollten Sie unbedingt unmariniertes Fleisch nehmen. Nehmen Sie sich auch hier die wenigen Minuten und würzen Sie es selber.
Reis, Nudeln Weißer Reis und Nudeln stecken voller einfacher Kohlenhydrate und sind Dickmacher, die nur wenige wichtige Nährstoffe enthalten. Kartoffeln Auch Kartoffeln enthalten viele Kohlenhydrate durch Stärke, doch sie stecken dazu viel mehr Nährstoffe und sättigen langanhaltender.
Wurst Der Fettanteil bei Wurst ist sehr hoch, und sie ist daher nicht empfehlenswert. Schinken Schinken schmeckt sehr lecker und ist auf jeden Fall besser als Wurst.
Weiße Soßen Vor allem in der Grillsaison kommen oft weiße Soßen auf den Tisch. Sie bestehen meist aber zu 20% bis 40% aus Pflanzenöl und haben als Grundlage häufig Mayonnaise. Rote Soßen Hingegen vieler Erwartungen sind diese von der Nebenbei Diät als positiv bewertet. Sie bestehen hauptsächlich aus Tomatenmark.
Hartkäse Käse enthält auch viel Fett. Hartkäse hat dazu aber noch ein Drittel mehr Kalorien als Weichkäse. Weichkäse (Gorgonzola, Brie,etc.) Ricotta Hüttenkäse Da er zu 60% aus Wasser besteht, ist er die Variante der Nebenbei Diät.
Limonade Dass Limonade ungesund ist altbekannt, denn sie enthält sehr viel Zucker. Gespritzte Fruchtsäfte Zwar ist reines Wasser immer am empfehlenswertesten, doch wenn Sie mal Lust auf ein süßes Getränk haben, so eignet sich ein Drittel Fruchtsaft mit zwei Drittel Wasser oder Soda auch sehr gut.
Instant-Kaffee Instant Kaffeepulver enthält eine große Menge an Zucker und gehärtetem Fett- Finger weg! Herkömmlicher Kaffee Gegen herkömmlichen Kaffee ist nichts auszusetzen- lediglich auf den Fettgehalt der Milch und auf das Süßungsmittel sollten Sie achten.


Wie kann ich diese Lebensmittel im Alltag integrieren?

Ein “Nebenbei Diät Diätplan” könnte wie folgt aussehen:

Diätplan Tag 1


Gesundes Frühstück ganz NebenbeiFrühstück:
Vollkornmüsli mit Buttermilch oder Magerquark (-joghurt)
1 Tasse Kaffee oder Tee, ungesüßt/mit Stevia gesüßt
Mittagessen:
Gemischter Salat mit Feta, Oliven und Tomaten, Vollkornbrot
Wasser oder gut verdünnter Fruchtsaft
Abendessen:
gebratenes Gemüse
Wasser

Diätplan Tag 2


Nebenbei Diät RezepteFrühstück:
Vollkornbrötchen mit Magerschinken, Tomaten und Salz
1 Tasse Kaffee oder Tee, ungesüßt/mit Stevia gesüßt
Mittagessen:
Steak mit Gemüse und Tomatensalat (selbstgemachtes Dressing)
Wasser oder gut verdünnter Fruchtsaft
Abendessen:
Gemüse-Sticks mit Buttermilchdip
Wasser

Diätplan Tag 3


Diät ganz NebenbeiFrühstück:
Obstsalat, mageres Naturjoghurt
1 Tasse Kaffee oder Tee, ungesüßt/mit Stevia gesüßt
Mittagessen:
Ofenkartoffeln mit Gurkensalat und Magerjoghurt- oder Barbecue Dip
Wasser
Abendessen:
Putensteak mit selbst gemachtem Ratatouille


VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.7/5 (3 votes cast)
Nebenbei Diät, 3.7 out of 5 based on 3 ratings