Kalorienarme Lebensmittel

Kalorienarme Lebensmittel

Kalorienarme LebensmittelKalorienarme Lebensmittel sind nicht nur bei einer kalorienarmen Diät sehr wichtig, auch bei anderen Ernährungsformen können diese Nahrungsmittel von großer Bedeutung sein, vor allem dann, wenn sie auch noch für ein langes Sättigungsgefühl sorgen um Heißhungerattacken so gut wie möglich zu vermeiden.
Der Sättigungseffekt ist wichtig, egal ob es sich dabei um kalorienarme Lebensmittel handelt oder nicht, je mehr man davon satt wird, desto leichter hält man es bis zur nächsten Mahlzeit aus. Auch kleine Sünden kann man mit diesen Lebensmitteln besser wegstecken, vor allem dann, wenn sie auch noch weniger als 50 Kalorien haben. Fett hat übrigens einen verhältnismäßig hohen Anteil an Kalorien, es werden knapp 10 kcal pro Gramm Fett kalkuliert.


Welche Lebensmittelgruppen sind i.d.R. sehr kalorienarm?

Kalorienarme Lebensmittel sind auf jeden Fall Obst und Gemüse. Pro 100 Gramm Lebensmittel enthalten folgende Produkte weniger als 50 Kalorien:

Lebensmittel Kalorienangabe
Kopfsalat 11 Kcal
Gurken 13 Kcal
Radieschen 14 Kcal
Tomaten 17 Kcal
Weißer Spargel 17 Kcal
Grüner Spargel 18 Kcal
Aubergine 20 Kcal
Grüner Paprika 20 Kcal
Champignons 24 Kcal
Rote Beete 27 Kcal
Blumenkohl 28 Kcal
Kohlrabi 28 Kcal
Papaya 32 Kcal
Himbeeren 34 Kcal
Brokkoli 34 Kcal
Erdbeeren 36 Kcal
Karotten 36 Kcal
Buttermilch 38 Kcal
Wassermelone 38 Kcal
Heidelbeeren 42 Kcal
Pfirsich 42 Kcal
Brombeeren 43 Kcal
Grapefruit 45 Kcal
Pflaume 45 Kcal
Orange 47 Kcal
Halbfettmilch 49 Kcal
Naturjoghurt 62 Kcal
Kefir 64 Kcal
Vollmilch 64 Kcal
Magerquark 67 Kcal
Hüttenkäse 104 Kcal

Kalorienarme Lebensmittel die gut sättigen sind aber auch Kartoffeln, brauner Reis, Vollkornnudeln, sowie Bohnen und Linsen. Auch ein mageres Rindersteak fällt übrigens in diese Kategorie.

Welche Lebensmittel sind tabu?

Kalorienreiche LebensmittelWer auf eine gesunde und kalorienarme Ernährung achtet oder einem Diätplan folgt sollte einige Lebensmittel vermeiden, die als tabu oder verboten gelten. Dazu gehören vorwiegend Zucker, Produkte die Weißmehl enthalten wie Brot, Brötchen und Kuchen und auch Glutamat. Bei Glutamat handelt es sich um ein als Geschmacksverstärker verwendetes Eiweiß (Siehe: Eiweiß Diät), welches in zahlreichen industriell produzierten Lebensmitteln vorhanden ist und nicht nur einen besseren Geschmack als Vorteil hat, sondern leider auch den Appetit deutlich anregt.

Tabu sind auch der weiße Reis und Margarine. Anstatt weißen Reis bietet sich beispielsweise brauner Reis als Alternative für kalorienarme Lebensmittel an. (Siehe hierzu auch: Reis Diät) Was Margarine angeht, so enthält sie Transfettsäuren die sich ungesund auf den Organismus auswirken.
Verboten sind selbstverständlich auch frittierte Gerichte wie Schnitzel oder Pommes. Auf frittiertes Essen sollte man verzichten da bei dieser Zubereitungsform das Fett in großen Mengen vorhanden ist.

Was sind versteckte Kalorienbomben?

Kalorienarme GetränkeLeider sind nicht alle Light-Produkte die man im Supermarkt findet kalorienarme Lebensmittel. Vor dem Kauf ist deshalb auf die Nährwerte zu achten, da es sich bei solchen Produkten durchaus um versteckte Kalorienbomben handeln kann. Vergleicht man beispielsweise die Kartoffelchips mit einer Light Version dann sind laut den Nährwerten überhaupt keine großen Unterschiede vorhanden. Bei vielen angeblich fettarmen Lebensmitteln ist dafür einfach mehr Zucker enthalten damit die Produkte besser schmecken. Fette enthalten übrigens doppelt so viele Kalorien wie Kohlenhydrate.

Versteckte Kalorienbomben sind auch Soft- und Fruchtgetränke, Vollmilch, Alkohol und einige Obstsorten. Nüsse sind ebenfalls Kalorienbomben da 100 Gramm zwischen 500 und 600 Kalorien haben. Wer also Wert auf kalorienarme Lebensmittel legt, sollte nicht mehr als 25 g Nüsse essen, das entspricht in etwa zwei Esslöffeln voll.

Genau auf die Inhalte achten

Kalorienarme Lebensmittel RezepteKalorienarme Lebensmittel findet man also vorwiegend in Gemüse und Salaten, aber auch in zahlreichen Milchprodukten und Geflügel mit denen man wirklich gut schmeckende Gerichte zubereiten kann. Wichtig ist es sich kalorienarme Lebensmittel auszusuchen die länger satt halten. Statt Weißmehlprodukte eigenen sich bei einer kalorienarmen Diät Vollkornprodukte, auch hier ist auf die einzelnen Nährwerte zu achten.
Wie schon erwähnt sind zahlreiche Light- oder Diätprodukte nicht so kalorienarm wie man annimmt, es lohnt sich für die Figur und für die Gesundheit wenn man sich über die einzelnen Inhaltsstoffe informiert und diese mit anderen Nahrungsmitteln vergleicht, da es sich dabei in vielen Fällen nicht um kalorienarme Lebensmittel, sondern um versteckte Kalorienbomben handelt.

Ansonsten kann man mit den aufgeführten kalorienarmen Lebensmitteln gesund und auch noch sehr gut abnehmen. Es lassen sich damit unzählige Gerichte zubereiten und auch besonders kalorienhaltige Zutaten kann man mit den richtigen kalorienarmen Lebensmitteln ersetzen, so dass man beispielsweise auch Kuchen oder süße Speisen mit wenigen Kalorien damit optimal zubereiten kann.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Kalorienarme Lebensmittel, 5.0 out of 5 based on 1 rating