Diätplan und Allergien

Diätplan und Allergien: Heilung durch speziellen Nahrungsverzicht möglich?

Diätplan und AllergienNahrungsmittelallergien treten vermehrt bei Kindern auf. Zu diesen Allergien zählen unter anderem: Hautausschläge, Ekzeme, Übelkeit, Erbrechen, Juckreiz bei Neurodermitis, Atemnot bis zum allergischen Schock. Das können Auswirkungen einer Nahrungsmittelallergie sein. Insbesondere die Kleinsten haben immer häufiger darunter zu leiden. Oft sind sie gegen die Speisen allergisch, die sie am liebsten mögen, was den Eltern große Probleme bereitet. Kinder verstehen nicht, warum ihnen die Leckerei vorenthalten wird und reagieren entsprechend trotzig.

Wir vergiften uns selbst

Der Verbraucher fordert mit seinem Kaufverhalten die Industrie auf, immer neuere künstliche Stoffe und immer schneller zuzubereitende Speisen zu entwickeln. Das Essen soll schmackhaft und billig sein. Dazu halten es Kunden für völlig normal, wenn sie im Dezember frische Erdbeeren kaufen oder im April im Supermarkt einen Weißkohl verlangen. Obst und Gemüse werden weltweit für den Export nach Europa und in die USA angepflanzt. Dabei sind der Transport und die Standzeit bis zum Verkauf ein Problem, dem die Industrie nur Chemie beikommen kann. Zudem sollen die landwirtschaftlichen Produkte von höchster Qualität sein, keine Druckstellen haben und frisch aussehen. Deshalb gelangen immer wieder belastete Lebensmittel in den Handel, die eigentlich fachgerecht entsorgt gehören. So ist es nicht verwunderlich, dass Lebensmittelallergien gegen Erdbeeren, Bananen, Zitrusfrüchte, Milch, Eier und Nüsse in den letzten Jahren sprunghaft angestiegen sind. Der Körper wehrt sich dagegen vergiftet zu werden.

Gesundes Essen aus der Tüte?

Diätplan gegen ungesunde FertiggerichteDie Fantasie der Lebensmitteltechniker scheint grenzenlos zu sein. Hühnersuppe ohne ein Gramm Huhn, knackige Pommes aus dem Wasserkessel und komplette Menüs aus der Mikrowelle sind in jedem Supermarkt erhältlich. An den Kartoffelbrei, der aus Pulver bereitet wird, haben wir uns seit langem gewöhnt. Der Begriff der Fertiggerichte ist aber auch Synonym für künstliche Aromen, Konservierungsstoffe, künstliche Farbstoffe, Geschmacksverstärker, Kleber aus Soja oder Weizen und genmanipulierte Lebensmittel. Wenn wir dann in einer Fernsehshow Kinder sehen, die nicht wissen wie eine Kartoffel aussieht oder eine Karotte nicht von einem Kohlrabi unterscheiden können, dann lachen wir darüber, ohne den fatalen Hintergrund zu erkennen.

Die tägliche Dosis Antibiotika

Als ob dies nicht genug wäre, wird der Konsument mit Fleisch versorgt, das mit Antibiotika, Hormonen und anderen Medikamenten angereichert ist. Wurde ehemals der Landwirt auch als Rinder-, Schweine- oder Geflügelzüchter bezeichnet, so wird er heute als Fleischproduzent betitelt. Die industrielle Massentierhaltung ist ohne Medikamentenverabreichung an das Zuchttier nicht möglich. Die Gefahr einer Seuche, die sich bei diesen Haltungsbedingungen sofort auf den gesamten Tierbestand ausbreiten würde, ist viel zu hoch.

Verantwortung übernehmen – Lebensmittelallergien verhindern

Ernährung bei KindernEltern haben nicht nur die Pflicht ihre Kinder zu kleiden und ausbilden zu lassen. Sie sind ebenso verpflichtet ihrem Nachwuchs eine gesunde Zukunft zu ermöglichen. Mit einer oder mehreren Allergien gegen Nahrungsmittel und den resultierenden Folgen, beispielsweise bei Neurodermitis (Weiter Informationen zum Thema: neurodermitis-hautwissen.de) oder Atemnotzuständen, ist ein unbeschwertes Leben kaum möglich. Nur mit einer ausgewogenen und naturbelassenen Ernährung, bei der auch auf Erdbeeren zu Weihnachten verzichtet wird, lässt sich eine Lebensmittelallergie verhindern und eine bestehende Allergie gegen bestimmte Nahrungsmittel kontrollieren.

Sie sehen also, dass eine gesunde Ernährung das Fundament für ein gesundes Leben sein kann. Gerade Kindern sollte man dieses Fundament ermöglichen und Ihnen die Chance auf ein gesundes Leben ermöglichen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.9/5 (7 votes cast)
Diätplan und Allergien, 3.9 out of 5 based on 7 ratings