Atkins Diät

Atkins Diät

Atkins DiätDie Atkins Diät kam vor einigen Jahren, nach einem Hoch in Amerika, in Deutschland ins negative Rampenlicht. Nachdem sich Kritiker über die Diät äußerten, haben viele Medien die Gelegenheit genutzt, eine skandalöse Story über eine wenig skandalöse Diät zu erfinden. Das Prinzip der Atkins Diät wurde damals in den Medien so stark vereinfacht, dass es der Wahrheit nicht mehr entsprach, jedoch dazu führte, dass diese Diät zumindest in Deutschland erst einmal nicht gut von der Öffentlichkeit angenommen wurde.

Kritiken und Mythen der Atkins Diät

Bekannt ist die Atkins Diät als eine Art Freifahrtschein, sich den Bauch, mit unbegrenzten Mengen an Fleisch und Fett, vollschlagen zu dürfen. Jedoch ist dies tatsächlich nur das Bild, dass von Medien verbreitet wurde. In der Wirklichkeit sieht die Atkins Diät anders aus (mehr dazu unten).
Einige Kritiker erklären bis zum heutigen Tag, dass die Atkins Diät gefährlich ist, weil sie unter anderem zu Komplikationen wie Nierenschäden, Verstopfung und Leberschäden führen kann. Jedoch gilt dies für Menschen, die ohnehin gesundheitlich belastet sind und für die diese Diät deshalb gar nicht geeignet ist.


Andere Kritiker sprechen sich aufgrund der lang anhaltenden Getose gegen die Atkins Diät aus. Jedoch ist die Ketose genau das, worum es bei dieser Diät geht. Tatsächlich kam unter einigen Anhängern der Begriff „Ketarier“ (in Ableitung des Wortes „Ketose“) auf, mit dem sich diese Anhänger selbst bezeichneten.
Weitere Kritiken sprechen von einseitiger Ernährung, zu viel Fett und zu wenig Nährstoffe. Diese Punkte sind möglicherweise wahr, jedoch erklärt Dr. Atkins in seinem Buch, welche Fette verwendet werden dürfen und er erwähnt auch die Wichtigkeit von Zusatzpräparaten um Vitaminmangel und dergleichen auszuschließen. Auch einseitige Ernährung kommt nicht wirklich vor, selbst in der ersten Phase.

Die vier Phasen der Atkins Diät

Die Atkins Diät beruht auf einem Phasen-Programm. In den vier Phasen geht es darum, Gewicht kontrolliert zu verlieren und nach und nach alle Ernährungsgruppen wieder in die Ernährung aufzunehmen.

  1. Einleitungsphase:
    Zwei Wochen lang sind pro Tag 20g Kohlenhydrate erlaubt. Der Fokus der Ernährung ist auf Fleisch und Eiern. Die erlaubte Menge an Kohlenhydraten soll in Form von Gemüse aufgenommen werden, damit Verstopfung vorgebeugt werden kann.
  2. Reduktionsdiät:
    In dieser zweiten Phase der Atkins Diät darf man pro Woche täglich 5g Kohlenhydrate mehr essen, bis man den Punkt erreicht, an dem man kein Gewicht mehr verliert. Ist dieser Punkt erreicht, soll man wieder 5g weniger Kohlenhydrate pro Tag essen. Wenn man zum Beispiel herausgefunden hat, dass man bei 55g Kohlenhydraten kein Gewicht mehr verliert, führt man den Rest der Phase mit 50g pro Tag durch. Die Reduktionsdiät hält so lange an, bis man sein Zielgewicht erreicht hat. Weiterhin sollen die Kohlenhydrate in Form von Gemüse gegessen werden.
  3. Vor-Erhaltungsdiät
    Nun wurde das Wunschgewicht erreicht und es geht darum, den Gewichtsverlust abzustellen. Hier wird nun in 10g-Schritten pro Woche die tägliche Kohlenhydratzahl erlaubt, bist keine Gewichtsabnahme mehr stattfindet. Teigwaren wie Brot sind weiterhin verboten, jedoch werden langsam mehr Gemüse und Obstsorten erlaubt.
  4. Lebenslange Erhaltungsdiät:
    Dies ist die letzte und lebenslange Phase der Atkins Diät. Die Auswahl an erlaubten Lebensmitteln steigert sich wieder und nun sind in seltenen Fällen auch Dinge wie Brot oder Nudeln wieder erlaubt. Wichtig ist es jedoch, dass diese Dinge nicht zur Regel werden und man nicht in alte Essmuster zurückfällt.

Wie viel kann man damit abnehmen?

Abnehmen mit der Atkins DiätTatsächlich gibt es keine Antwort, die für jeden gilt. Es kommt auf Ihr Ziel an. Sie können mit der Atkins Diät generell so viel abnehmen, wie sie möchten, solange Sie sich an die Diät halten. Das können fünf Kilo sein, um am Strand perfekt auszusehen. Das können aber auch 40 Kilo sein, um das eigene Wohlfühlgewicht zu erreichen.
Auch die Geschwindigkeit, in der Sie abnehmen, kommt auf Ihren Stoffwechsel an und wie schnell sich Ihr Körper an die Ketose gewöhnt.

Was ist mit dem Lärm um die Ketose?

Ketose ist einfach gesagt der Zustand des Stoffwechsels, der auftritt, wenn man fastet. Der Körper versteht das Ausbleiben von Kohlenhydraten als Fasten, weil Kohlenhydrate eine Gruppe der drei Energielieferanten (Kohlenhydrate, Fett, Eiweiß (Siehe auch: Eiweiß Diät)) sind. Im Zustand der Ketose steigt der Körper auf Fettverbrennung um und es entstehen Ketonkörper, welche den Appetit zügeln.
Der schlechte Ruf der Ketose ruht hauptsächlich daher, dass er Mundgeruch verursacht. Dem Mundgeruch können sie mit Mundwasser oder Mundspray entgegenwirken. Überflüssige Ketonkörper werden über den Urin ausgeschieden, deshalb wird bei Diäten immer dazu geraten, sehr viel zu trinken.

Ein paar Atkins Diät Rezepte

Natürlich ist die Frage, wie kann man lecker kochen, wenn man bei der Atkins Diät gerade anfangs so sehr eingeschränkt ist.
Prinzipiell empfehlen sich Rezepte, die auf Fleisch basieren tierische Produkte verwenden und ansonsten nur wenige andere Zutaten beinhalten.

Hier einige Beispiele für solche Rezepte:

Schnitzel (alle Phasen)

Zutaten:

    Atkins Diät Rezept

  • Schweineschnitzel
  • Schweinekrusten
  • 2 Eier
  • Gewürze

Zubereitung:
Die Schweineschnitzel klopfen.
Die Eier in einem tiefen Teller verquirlen und würzen.
Die Schweinekrusten zerbröseln und in einen großen Teller geben.
Die Schweineschnitzel zuerst im Ei schwenken und danach in den zerbröselten Schweinekrusten wenden und sofort in der Pfanne anbraten.

Gepuffte Käsekräcker (alle Phasen)

Zutaten:

    Käse Cracker Atkins

  • Fettreduzierter Käse
  • Gewürze nach Wahl

Zubereitung:
Den Käse in ca. 5mm breite Scheiben schneiden.
Nun die Scheiben in kleine Quadrate (etwa 5x5cm) schneiden und auf einen Teller mit Backpapier legen. Jetzt die kleinen Käsescheiben nach Wahl würzen.
Bei 800 Watt 1 Minute und 45 Sekunden in die Mikrowelle geben. Nach dem alle Scheibchen aufgepufft sind, noch ein paar Sekunden in der Mikrowelle lassen. Danach vorsichtig mit dem Fingernagel oder einem Zahnstocher auf die Kräcker tippen. Wenn die Kräcker hart wie Chips sind, aus der Mikrowelle nehmen. Falls dies noch nicht der Fall ist, in 15 Sekunden-Schritten immer wieder in die Mikrowelle geben, bis die Kräcker hart sind.

Eiersalat (alle Phasen):

Zutaten:

    Atkins Rezept Eiersalat

  • 3 Eier
  • 60g Spargel (aus dem Glas oder gekocht)
  • 60g Schwarzwurzel (aus dem Glas oder gekocht)
  • Mayonnaise
  • Gewürze nach Wahl

Zubereitung:
Die Eier hart kochen.Während die Eier kochen, den Spargel und die Schwarzwurzel klein schneiden. Danach die Eier schälen und auch klein schneiden. Spargel, Schwarzwurzel und Eier in eine Schüssel geben und mit Mayonnaise und Gewürzen nach Wahl abschmecken.

Atkins Diät Diätplan (drei Tage)

Es gibt in der Atkins Diät zwar keinen festen Diätplan, dem man folgen soll, aber es gibt eben die Richtlinien der einzelnen Phasen. Hier also ein Beispiel für einen Diätplan in Phase 1. Phase 1 ist gewählt, da sie den schlechten Ruf hat, viel zu einseitig zu sein. Urteilen Sie selbst.

Tag 1:
Frühstück (2,8g KH) Zwei Spiegeleier mit Speck (50g) und Käse (20g).
Mittagessen (3,5g KH) Naturschnitzel mit Blumenkohl (200g)
Abendessen (KH falls im Hüttenkäse vorhanden) Putenbrustfillet mit warmem (gewürztem) Hüttenkäse.
Tag 2:
Frühstück (1g KH) 1-Min-Mikrowellenmuffin aus geriebenen Leinsamen, 1 Ei, 10g Butter, etwas Backpulver, Vanillearoma.
Mittagessen (3,7g KH) Fischfillet (nach Wahl) mit Brokkoli (200g)
Abendessen (3,8g KH) Thunfischsalat (50g Gurke, 50g grüner Paprika, 100g Kopfsalat, Thunfisch)
Tag 3:
Frühstück (1,2g KH) Omelette aus 3 Eiern, 1 Scheibe Schinken, 1 Scheibe Käse.
Mittagessen (2,91g KH) Gefüllte Paprika (grün, frisch, 1 Paprika von ca. 100 g) (Füllung nur Hackfleisch mit Gewürzen)
Abendessen (3,2g KH) Putenbrustfillet mit grünen Bohnen (100g)

Zum Abschluss: Snacks in der Atkins Diät

In keinem der Tage sind Snacks angegeben, jedoch sind Snacks in der Atkins Diät erlaubt. Als Snacks eignen sich, sofern Sie keine Probleme mit dem Cholesterin haben, Eier sehr gut. Sie können morgens ein paar Eier kochen, und diese als Snack zur Arbeit mitnehmen.
Die obigen Käsekräcker sind auch eine gute Snackvariante.
Auch Dinge wie Trockenfleisch oder einfach mal eine Dose Thunfisch eignen sich als Snack sehr gut.
Außerdem eignen sich fettarmer Joghurt und Quark, die Sie ganz einfach mit flüssigem Süßstoff süßen können und mit etwas Aroma verrühren.

Sie haben nun eine umfassenden Überblick über die Atkins Diät bekommen. Entschiedenen Sie selbst, ob Sie nun starten wollen, oder Ihnen vielleicht eine andere Diätform zusagt!


VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.5/5 (74 votes cast)
Atkins Diät, 3.5 out of 5 based on 74 ratings