Ananas Diät

Ananas Diät

Ananas DiätDer Beginn der Ballsaison mit viel Vorfreude auf den ersten Tanz, und das geliebte Ballkleid steht kurz bevor. Weil die Freude schon so groß ist, wird das Ballkleid schon zwei Wochen zuvor anprobiert. Und schon verfliegt die Freude, denn wo es letztes Jahr um die selbe Zeit noch so gut gepasst hat, so lässt sich der Reißverschluss nicht mehr schließen.
Gott sei Dank früh genug bemerkt, denn bei diesem Problem kann eine Crash- Diät schnell Abhilfe leisten. Nun, die Auswahl an solchen Diäten ist groß, doch wenn Sie gerne tropische Früchte essen, dann ist die Ananas Diät eventuell genau das richtige für Sie!

Was ist das für eine Diät?

Um was für eine Diät es sich handelt, wird schon im Namen verraten. Gegessen wird allgemein sehr wenig, und wenn, dann Ananas. Eine wichtige Voraussetzung: Sie sollten Ananas wirklich mögen, und sich durchaus bewusst sein, dass der große Verzehr der Frucht durchaus dazu führen kann, dass Sie Ananas nach der Diät für einige Zeit nicht mehr sehen können.
Wie auch bei anderen Crash Diäten wird die Kalorienzufuhr auf 1000 kcal gedrosselt.
Dadurch ist es möglich, innerhalb weniger Tage 2 bis 3 Kilos zu verlieren.
Bei der Ananas Diät handelt es sich um eine Monodiät- das heißt, es wird lediglich ein Lebensmittel verzehrt. Der einzige feste Nahrungsbestandteil ist somit die Ananas.


Ananas Diät - eine CrashdiätAußerdem fällt Sie auch in die Kategorie „Kohlenhydrate-Diät“. Sie ist somit dem derzeitigen Trend der Eiweiß Diät sehr gegensätzlich.
Grund dafür ist, dass die Frucht an sich weder Fett noch Eiweiß enthält. Es werden also nur Kohlenhydrate in Form von Fructose aufgenommen.
Ein Kilo Ananas enthält etwas weniger als 600 kcal.
Um damit auf die 1000 kcal zu kommen, werden täglich zwei Kilo Ananas, was in etwa zwei mittelgroßen Ananas entspricht, gegessen.
Wichtig ist, dass es sich um frische Ananas handelt, und nicht um welche aus der Dose, denn diese sind zusätzlich mit Zucker versetzt, und haben somit einen eher gegensätzlichen Effekt.

Ist das eine gesunde Diät?

Da nur Obst gegessen, und Wasser beziehungsweise ungesüßte Tees getrunken werden, möcht man meinen, dass die Ananas Diät eine sehr gesunde Diät ist.
Tatsächlich birgt sie aber wie alle Crash Diät gewisse Risiken.
Da es sich um eine sehr einseitige Ernährungsform handelt, fehlen dem Körper wichtige Nährstoffe, Ballaststoffe und gewisse Vitamine. Wird sie also über längere Zeit durchgeführt, so kann es zu schweren Mangelerscheinungen kommen.
Sollten Sie eine Ananas Diät anstreben, so beschränken Sie sie wirklich nur auf wenige Tage.

Welche Vor- und Nachteile hat die Diät?

Ananas Diät und die ErfahrungenDie Ananas Diät macht es, wie auch andere Crash Diäten, möglich, innerhalb von kürzester Zeit ein paar Kilos zu verlieren. Man braucht sich nur wenige Tage ein wenig zusammenreißen, und schon hat mein ein kurzfristiges Ziel erreicht.
Wer jedoch einen langfristigen Abnehmerfolg, beziehungsweise einen etwas höheren Gewichtsverlust anstrebt, der sollte es mit einer Ernährungsumstellung anstatt einer Monodiät versuchen.
Das gute an der der Ananas Diät ist, dass die Frucht Enzyme enhält, welche die Fettreserven angreifen, und die Eiweißverdauung anregen. Dennoch ist das Gewicht, welches verloren wird hauptsächlich auf den Abbau von Wasser und Muskeln zurück zu führen, und nicht auf den Abbau von Fett.
Und genau das ist auch einer der Nachteile. Es geht dem Übergewicht nicht an die Substanz, sondern es ist ein recht kurzweiliger Erfolg.
Außerdem kommt es beinahe unaufhaltsam zum JoJo-Effekt, wenn die Diät zu Ende ist, und die normale Ernährung wieder aufgenommen wird.
Ein weiteres Problem ist die erwähnte einseitige Ernährung. Wird eine Monodiät über einen längeren Zeitraum durchgeführt, so werden Sie negative Auswirkungen auf die Gesundheit bemerken.

Wie sieht die Diät im Detail aus?

Bei der Ananas Diät handelt es sich weder um eine Eiweiß Diät, bei der die Zusammensetzung der Lebensmittel eine große Rolle spielt, noch um eine Metabole Diät, bei der die Uhrzeiten eine große Rolle spielen. Sie ist einfach und von jedem durchzuführen (der gerne Ananas mag).
Morgens startet der Tag mit einem großen Glas Wasser oder Tee und 500 g Ananas.
Zwischen Frühstück und Mittagessen können Sie ebenfalls wieder 500 g Ananas verzehren. Dann zu Mittag, als Zwischenmahlzeit am Nachmittag und am Abend wieder das selbe.

Wenn Sie nur drei Mahlzeiten zu sich nehmen wollen, dann ist das selbstverständlich auch möglich. Bei der Ananas Diät geht es wie gesagt nicht um das „Wann“, sondern rein um das „Was“- und dabei nämlich um Ananas.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.3/5 (7 votes cast)
Ananas Diät, 3.3 out of 5 based on 7 ratings